Organisation

Die International Football Tournament Organisation (IFTO) ist ein offener Zusammenschluss von Veranstaltern internationaler Jugendfußballturniere.

Die IFTO hat aktuell 12 Mitglieder, 10 aus Deutschland, 1 aus den Niederlanden und 1 aus Belgien.

Ziel der IFTO ist die Vertretung der Interessen der Mitglieder gegenüber nationalen und internationalen Fußballverbänden, gegenüber der Presse und Sponsoren. Darüber hinaus erleichtert die IFTO den Informationsaustausch zwischen den Turnierveranstaltern und sorgt somit für einen einheitlichen Qualitätslevel der Jugendturniere (Turnierbedingungen, Bedingungen der Anreise und Unterbringung der eingeladenen Mannschaften).

All dies geschieht vor dem Hintergrund der Ausrichtung hochklassiger Jugendfußballturniere, die in ihrer Region und darüber hinaus eine hohe Aufmerksamkeit erfahren. Gleichzeitig fördern die Mitglieder mit der Ausrichtung dieser hochklassigen Jugendturniere die Ausbildung der Nachwuchsfußballer.

Die IFTO ist eine offene Organisation.

Vorraussetzungen für eine IFTO-Mitgliedschaft:

(1) Von den teilnehmenden Mannschaften sollten 75% der Profimannschaften in der höchsten Liga ihres Landes spielen.

(2) Die Organisation des Turniers sollte einen vergleichbar hohen Grad haben, wie der der IFTO-Mitglieder. Positive Beurteilungen teilnehmender Vereine und der IFTO-Mitglieder sind die Grundlage

(3) Kontinuität: Der Bewerber sollte auf mindestens 5 erfolgreiche Turniere verweisen können.

(4) Das Turnier muss für U17 oder U19 Mannschaften ausgerichtet sein.

(5) Es muss eine Genehmigung des nationalen Fußballverbandes nachweisen können und die Turnierbedingungen dürfen gegen Richtlinien der UEFA oder FIFA nicht verstoßen.

(6) Der Etat des Ausrichters für das Turnier muss gesichert sein.